Leistungsmarsch in Waischenfeld

Wie jedes Jahr hat die Dormitzer Feuerwehr auch dieses Jahr wieder am Leistungsmarsch teilgenommen. In Waischenfeld traten zwei Dormitzer Gruppen zusammen mit drei weiteren Gruppen aus dem Landkreis Forchheim gegen den Rest aus Oberfranken bei diesem Wettbewerb an. Bei hochsommerlichen Temperaturen galt es also sich in 12 Disziplinen, verteilt auf 12 Stationen in und um Waischenfeld, mit den Besten zu messen. Disziplinen wie z.B. „B-Schlauch ausrollen“, “Feuerwehrknoten“, „Löschangriff in spannungsführenden Anlagen“ oder „Farbkennzeichnung von Gasflaschen“ mussten bewältigt werden. Am Ende reichte es für beide Dormitzer Gruppen, obwohl keiner so richtig zufrieden war, unter etwa hundert teilnehmenden Gruppen noch für einen beachtlichen Platz im Mittelfeld. Deswegen werden diese jungen Gruppen auch nächstes Jahr wieder teilnehmen, um mit der jetzt gesammelten Erfahrung und etwas mehr Fortune eine noch bessere Platzierung zu erreichen. Wir müssen uns dabei auch bei den Ausrichtern des Leistungsmarsches für eine wirklich gut organisierte und reibungslos abgelaufene Veranstaltung bedanken.

Zurück